migration-audio-archiv

erzählte Migrationsgeschichte
WEBSEITE: Migrationsgeschichten und -Geschichte – Das migration-audio-archiv ist eine Sammlung von hörbaren Migrations-geschichten – und zugleich erzählter Migrationsgeschichte. In dem wachsenden Audioarchiv werden Migrationsgeschichten, die Geschichten der Migranten, für die Öffentlichkeit aufgehoben und erfahrbar gemacht.

150 Wanderungsgeschichten
Mittlerweile fast 150 Frauen und Männer unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft erzählen ihre Geschichte: Wie und warum sie nach Deutschland gekommen sind, wie sie empfangen und aufgenommen wurden – und wie sie sich zurechtfanden und -finden.
Sie erzählen damit auch immer ein Stück Geschichte der Bundesrepublik Deutschland; Geschichte, Migrationsgeschichte, Sozialgeschichte, Alltags- und Kulturgeschichte; subjektiv, persönlich, authentisch – ununterbrochen sowie tontechnisch, dramaturgisch und erzählerisch in bester Hörfunkqualität.

Persönliche Migrationsgeschichten zum Hören

Wanderungsursachen verstehen lernen …

Die Erzählenden haben ihre Länder aus den verschiedensten Gründen verlassen: Arbeitsmigranten (die sogenannten Gastarbeiter aus Südeuropa, Asiaten in Pflegeberufen und aus der IT-Branche, Inhaber der Green Card …) Kriegs- und Bürgerkriegsflüchtlinge Politische Flüchtlinge, Wirtschaftsflüchtlinge, Flüchtlinge aus religiösen Gründen, Umweltflüchtlinge, Exilanten, Zuzug aus den neuen EU-Mitgliedsstaaten, Jüdische Einwanderung aus Osteuropa und der ehemaligen Sowjetunion Studierende aus aller Welt Familienzusammenführung (Heirat, Kindernachzug u.Ä.) … Sie erzählen über die Ursachen und Motive ihrer Emigration oder Flucht –wirtschaftliche, politische und persönliche. Welche Vorstellungen von Deutschland hatten sie, was waren ihre ersten Eindrücke, wo gingen die Kinder zur Schule, welche Arbeiten haben sie verrichtet, wo haben sie gewohnt und ihre Lebensmittel eingekauft, wie war der Kontakt zu den Deutschen …?

Pädagogisch wertvoll …

Die Hörstücke eignen sich hervorragend, um Migrationsgeschichte im Bildungskontext persönlich und plastisch zu machen. Ob es um historische Geschichten (z.B. Gastarbeiter) geht, oder um aktuelle (z.B. Flucht), die sehr guten Tonaufnahmen und die aufwendige Aufbereitung in Kapiteln und mit Beschriftungen der Kernaussagen der Kapitel, helfen bei der Navigation und beim Aussuchen von bestimmten Abschnitten für Seminare und Unterricht. Mehr unter: migration-audio-archiv.de

Migration Audio Archive erzählt Wanderbiografien