Schule in der Migrationsgesellschaft

Ein Handbuch für Lehrer*innen in der Einwanderungsgesellschaft. In zwei Bänden werden Grundlagen, Hintergründe und Ansätze für die Praxis in der heterogenen Klasse vorgestellt.

Schule und Migration

Jeder dritte Schüler an allgemeinbildenden Schulen hat einen Migrationshintergrund.1 In über 80% der Klassen in Deutschland gibt es, nach der BIKS-3-8-Studie, Kinder mit Migrationshintergrund. Durchschnittlich liegt der Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund bei 32 Prozent, er schwankt aber stark in den einzelnen Klassen, und zwar von 4 Prozent bis hin zu 96 Prozent …

Statistik Migrationshintergrund Jugendliche 2017

 

Die Zahl der Kinder mit Migrationshintergrund wird voraussichtlich in Zukunft noch weiter steigen. In fast allen deutschen Großstädten haben über 50% Kinder unter 6 Jahren Migrationshintergrund. In Frankfurt und Offenbach sogar fast 70%.

 

Statistik Migrationshintergrund Kinder 2017

 

Die zahlen der schulrelevanten Altersgruppen zeigen, dass Migration mit all ihren Chancen und Herausforderungen im Schulalltag eine immer große Rolle spielt. (Angehende) Lehrkräfte sollten sich daher besonders intensiv mit den Ansätzen der Migrationspädagogik beschäftigen.

 

Ein Handbuch für das heterogene Klassenzimmer

Das Handbuch bietet eine praxisnahe, doch theoretisch fundierte Einführung und eignet sich sowohl für Studierende im Lehramt als auch für erfahrene Lehrkräfte.

Migration und Migrationsgesellschaft werden als Phänomene und Prozesse erklärt und als Herausforderung auf die Schule bezogen. Darüber hinaus wird dargestellt, wie migrations-pädagogische Themen, wie Mehrsprachigkeit, Rassismus, religiöse und kulturelle Vielfalt den Schulalltag prägen und welche didaktischen und pädagogischen Herausforderungen damit verbunden sind.

Wichtige Ansätze, wie rassismuskritische und diversitätsbewusste Bildungsarbeit und der Anti-Bias-Ansatz werden konkret für die Arbeit im Klassenzimmer vorgestellt und evaluiert.

Schule in der Migrationsgesellschaft. Ein Handbuch. Hrsg. v. Leiprecht, Rudolf/ Kerber, Anne,

  • Bd. I: Grundlagen – Differenzlinien – Fachdidaktiken
  • Bd. II: Sprache – Rassismus – Professionalität

Schule und Migration Buch


Inhaltsangabe

Band 1: Grundlagen – Diversität – Fachdidaktiken

Rudolf Leiprecht, Anja Steinbach: Einleitung. Schule in der Migrationsgesellschaft

I. Herausforderungen und Chancen für die Schule
Das Anliegen der Migrationspädagogik
Migrationsdiskurse in der Bundesrepublik -eine Synopse
Migration als Herausforderung für Bildungspolitik
Transmigration und transnationale Familien. Neue Perspektiven der Migrationsforschung Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund

II. Schule als Institution und die rechtliche Lage von Eingewanderten
Institutionelle Diskriminierung im Bildungs- und Erziehungssystem
Visionen brauchen Wege – Schulentwicklung und Öffnung der Schule
Rechtliche Lage und Lebenssituation von Eingewanderten in der Bundesrepublik Deutschland

III. Diversität in schulischen Zusammenhängen
Intersektionalität im Klassenzimmer: Bedeutung von Ethnie, Klasse, Geschlecht Geschlechterbewusste Pädagogik im Kontext diversitätsbewusster Pädagogik
Die ‚andere‘ Religion: Muslimisierung und Selbstpositionierung
Die reflexive inklusive Perspektive in der Migrationspädagogik

VI. Fachdidaktiken und fachspezifisches Lehren und Lernen
Frühe mathematische Kompetenzen von Kindern mit Migrationshintergrund
Schulsport in der Migrationsgesellschaft
Musikunterricht in der Migrationsgesellschaft – Fragen an ein widersprüchliches Handlungsfeld
Diversitätsreflexive Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft

 

Band 2: Sprache – Rassismus – Professionalität
Einleitung. Schule in der Migrationsgesellschaft

I. Mehrsprachigkeit und Schule
Umgang mit migrationsbedingter Mehrsprachigkeit in der schulischen Bildung
Erziehung zur Mehrsprachigkeit
Herkunftssprachlicher Unterricht. Ein Begriff im Wandel
Bildungssprache als Lernmedium und Lernziel des Fachunterrichts

II. Rassismus und Schule
Zum Umgang mit Rassismen in Schule und Unterricht: Begriffe und Ansatzpunkte
Was Sie schon immer über Rassismuserfahrungen wissen wollten …
Ich sehe was, was du nicht siehst … Rassismuserfahrungen in der Schule
Rassismuskritische und diversitätsbewusste Bildungsarbeit in der Schule
Der Anti-Bias-Ansatz – Bildungsarbeit zwischen Rassismuskritik und Diversity
Intersektionalität muss praktisch werden …?! – Widersprüche, Möglichkeiten und Begrenzungen
Selbstkritisches Erinnern – Vergegenwärtigungen der NS-Verbrechen in der Migrationsgesellschaft

III. Pädagogische Professionalität in der Migrationsgesellschaft
Pädagogische Professionalität in der Kulturalisierungsfalle – Über den Umgang mit ‚Kultur‘
Selbstwirksamkeitserwartungen von Lehrkräften mit Migrationsgeschichte im Umgang mit migrationsbedingter Heterogenität
Sichtweisen von Lehrpersonen im Kontext der Schule in der Migrationsgesellschaft