Vorurteilsbewusste Kinderbücher

Kinderbücher sind nicht nur Spielzeug! Sie sind wichtige Medien, denen unsere Kinder Informationen über die Welt entnehmen. Aus Kinderbüchern konstruieren sich Kinder ihr Bild von sich selbst und von anderen Menschen. In Kinderbüchern lernen sie, wie eine “normale Familie” aussieht und welche Berufe “Männer” und ”Frauen” so machen können. Die Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung hat Kriterien erarbeitet, die helfen, Kinderbücher auf Einseitigkeiten und Stereotypen hin zu kritisch zu überprüfen. Zu den Auswahlkriterien

Die Fachstelle hat zudem gut beschriebene Bücherlisten zusammengestellt, die für die vorurteilsbewusste, inklusive Praxis empfohlen sind. Die Bücher sind nach Kategorien wie Ausgrenzung, Diskriminierung und Widerstand oder Vielfältige Identitäten und Migration geordnet. Es gibt jeweils eine Zusammenstellung

  • für Kinder von 0 bis 3 Jahren
  • für Kinder von 3 bis 6 Jahren
  • für Grundschulkinder von 6 bis 9 Jahren

Alle Listen sind zu finden unter: http://www.situationsansatz.de/vorurteilsbewusste-kinderbuecher.html

Bücherliste