Wirtschaftsflüchtlinge …1989

“Stammtischparolen” sind schlagwortartig zugespitzte, platte und stark verkürzte Argumentationen.  Das Wort “Wirtschaftsflüchtlinge” ist dafür ein Paradebeispiel. Menschen die ein besseres Leben suchten hat es schon immer gegeben. Neulich fand ich einen sehr spannenden Zeitungsausschnitt vom 12.September 1989. Darin drückt der damalige CDU-Kanzler Helmut Kohl das Wesentlichste aus, was man Stammtischparolen zum Vorwurf der “Flucht aus wirtschaftlichen Gründen” antworten könnte …
Wirtschaftsflüchtlinge 12.09.1989 Süddeutsche Zeitung
Es wäre doch sehr zu wünschen, dass die Menschen in den neuen und alten Bundesländern die Worte des Altkanzlers auch auf die aktuelle und kommende Fluchtsituationen übertragen könnten … und auch die Parteigenossen von Helmut Kohl sollten sie sich noch einmal gründlich durchlesen … auch Angela Merkel! Sie wäre heute sicher nicht Kanzlerin, wenn die DDR damals zum “sicheren Herkunftsstaat” erklärt worden wäre …