Interkultureller Kalender 2022

Die Vielfalt von Feier- und Gedenktagen diverser Religionen und Gruppen zeigen auch 2022 wieder verschiedene interkulturelle Kalender. Drei gute Kalender werden hier vorgestellt und zum Download verlinkt …

Interkultureller Kalender des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge 2022

Der Kalender enthält neben den bedeutendsten Feiertagen aus Christentum, Judentum, Islam, Hinduismus, der Sikhs und Jesiden auch gesetzliche und sonstige Gedenktage verschiedener kultureller Traditionen.

Was an dem Kalender interkulturell sein soll, bzw. was das Bundesamt damit meint, bleibt fraglich. Zu finden sind neben den religiösen Feiertagen der ausgewählten Religionsgruppen, dem iranischen Neujahrsfest (Nouruz) und Halloween eher deutsche Feiertage. Wirklich wichtige internationale Feste wie z.B. das chinesische Neujahrsfest fehlen leider.

Den dennoch praktischen Kalender gibt’s hier zum Download. Er kann in zwei Größen im pdf-Format oder auch als ics-Datei zur Integration in digitale Kalender heruntergeladen werden. Zudem kann der Kalender auch im Format DIN A1 oder DIN A3 bestellt werden.


Zeitloser Wandkalender: Feier- und Gedenktage der Migrationsgesellschaft

Eine Erweiterung bereits bestehender interreligiöser oder interkultureller Kalender, bietet der zeitlose Kalender von IDA e.V.

Auf diesem zeitlos konzipierten Wandkalender befinden sich im Kalendarium auf der Vorderseite zahlreiche Feier- und Gedenktage unterschiedlicher religiöser, ethnischer und kultureller Gruppen. Auf der Rückseite werden alle Tage erläutert, darüber hinaus sind dort auch bewegliche Feste aufgeführt, die eigenständig ins Kalendarium übernommen werden können.

Dieser Kalender möchte die offene, tolerante und aneinander interessierte Gesellschaft dabei unterstützen, verschiedene Feier- und Gedenktage im Blick zu haben, die für die unterschiedlichen in Deutschland lebenden Menschen von Bedeutung sein können.

Dabei umfasst der Kalender muslimische, hinduistische, jüdische, christliche und buddhistische Feier- und Gedenktage sowie solche von Sinti*zze und Rom*nja, Kurd*innen, Alevit*innen, Bahai und Êzîd*innen. Weitere bedeutsame Feier- und Gedenktage enthält er für Schwarze Menschen, für LSBT*IQ, Frauen, Menschen mit Behinderung und bzgl. des Lebensalters. Eine weitere Kategorie führt Gedenktage bzgl. des Nationalsozialismus, gegen Rechtsextremismus, gegen Rassismus und für Menschenrechte Demokratie auf.

Der Wandkalender ist zum Download verfügbar und kann bestellt werden bei IDA e.V.

In einer etwas konkreteren Online-Variante, sind die Feier- und Gedenktage bis zum Jahr 2024 abrufbar unter: https://www.idaev.de/recherchetools/feier-und-gedenktage


Festtags-Guide und interaktiver Kalender

Die Webseite So vielfältig: Deutschlands Festtagsbräuche bietet eine gute Einführung und Übersicht zu Festen und Feiertagen verschiedener Religionen und Traditionen.iPad

Im Festtags-Guide erklären Expert:innen aus Christentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus und Judentum was und wie sie an ihren Hochtagen feiern. Dazu gibt es Wissenswertes und Tipps rings um Bräuche und Rituale. Der Festival-Guide lässt sich  hier kostenlos als PDF herunterladen.

Besonders praktisch ist der interaktive Festtagskalender mit Hintergründen und Eckdaten zu vielen Feiertagen. Hier lassen sich die einzelnen Monate schnell nach Festen der größten Religionsgruppen filtern.