Neue Ideen für die Einwanderungsgesellschaft

Neues BUCH von Mark Terkessidis: Nach der Flucht. Neue Ideen für die Einwanderungsgesellschaft.

Vielheit und Transnationalität der deutschen Bevölkerung sind Tatsachen. Um die damit verbundenen Probleme zu lösen, müssen wir, das ist das grundlegend Neue in Mark Terkessidis’ Betrachtung, die Perspektive wechseln: weg von der Fixierung auf die »Integration« der »Problemkinder« hin zur Frage, ob unsere Institutionen eigentlich »fit« sind für die postmigrantische Gesellschaft von heute.

Wie sie das werden können, dafür unterbreitet er Vorschläge: von der Zusammensetzung des Personals betroffener Einrichtungen über die Organisationsentwicklung bis hin zu einer neuen Lernkultur.


Mark Terkessidis: Nach der Flucht. Neue Ideen für die Einwanderungsgesellschaft, Reclam 2017

 

Ideen für die Einwanderungsgesellschaft

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen