Der Soziologe Michael Mann untersucht in seinem Werk „Die Geschichte der Macht“ die Weltgeschichte nicht nach Zivilisationseinheiten, Völkern, Staaten, Nationen. Ja, wenn es nach ihm ginge, hätte er